Image default
podcastLW

So viel Bosheit in der Welt (Mt 13, 24-43)

Kennst du den Traum: einmal in einer heilen Welt leben, auf einer Insel oder in einem Bergdorf, in dem alle Bewohner ehrlich zueinander sind, die anderen achten und sich gegenseitig helfen? Wie wundervoll wäre doch eine Welt, in der die Bosheit überwunden ist und in der es keinen Krieg mehr gibt. Jesus rückt unsere Erwartungen mit dem Gleichnis vom Unkraut unter dem Weizen zurecht.

ähnliche Beiträge

Eine unerwartete Berufung (Mt 9, 9-13)

Jonas Schröter

Lass Gott deine Wege lenken (Ps 37,5)

Jonas Schröter

Die wichtigste Frage im Leben (Mk 10, 17-27)

Jonas Schröter
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner