podcastLW

Jona nimmt seinen Gott ins Gebet (Jona 3,10-4,11)

Wir sollen auf das hören, was Gott uns sagt. So haben wir das gelernt. Kann man sich vorstellen, dass ein Gottesmann seinem Gott mal richtig die Meinung sagt? Jona – der Prophet mit dem Walfisch – tut genau das. Er beschwert sich im Gebet bei Gott. Der Grund für seine Beschwerde lässt uns ungläubig staunen. Jona beschwert sich, weil Gott gnädig und barmherzig ist und das angekündigte Unglück über die Großstadt Ninive zurückhält. Dürfen wir uns ärgern über Gott? Ist es vorstellbar, dass wir uns über Gottes Gnade ärgern?

ähnliche Beiträge

Jesus, komm wieder – aber jetzt noch nicht (Lk12.35-40)

Jonas Schröter

Erntedankfest – Reich sein bei Gott (Lk 12,13-21)

Jonas Schröter

Was hältst du von Jesus? (Mt 16, 13-20)

Jonas Schröter
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner