Image default
podcastLW

Unterwegs mit fröhlichem Gesicht (Apg 8, 26-40)

Spaß und Vergnügen sind einfach zu haben. Man kann sich zur Not die Zutaten kaufen. Anders sieht es mit echter Freude aus. In der Apostelgeschichte hören wir von einem, von dem es zum Schluss heißt: „Er zog seine Straße fröhlich“. Was ihm eine lange Pilgerreise nach Jerusalem nicht geben konnte, arrangierte der Heilige Geist dann auf der Heimfahrt für ihn. Er lernte Jesus kennen ….

ähnliche Beiträge

Barmherzigkeit lernen (Lk 6, 36-42)

Jonas Schröter

Advent: Wir warten weiter (1.Kor 1, 3-9)

Jonas Schröter

Als Christ – rebellieren oder kuschen (Röm 13)

Jonas Schröter