live

Gottesdienst – 18. September

Beginn ca. 10:15 Uhr

Lieder im LG: 407, 1-3;   407, 4-6;    379, 1-4;    267, 1-3;    267, 4+5;  379, 5+6

 

Wie kommt man bei einem Gala-Dinner groß raus? Das aufregendste Kleid tragen, die ungewöhnlichste Frisur zur Schau stellen? Obenan sitzen – darum ging es den Pharisäern zur Zeit von Jesus. Sie kämpften ganz unbescheiden um die Ehrenplätzen, als Jesus zu einem Gastmahl eingeladen war. Jesus nutzt die Gelegenheit, um vom Reich Gottes zu reden (Lk 14, 1-11). Erstaunlich, welchen Tipp er gibt: „Setzt euch weiter unten hin, dann wird euch der Gastgeber mit Ehre heraufbitten. Freund rücke herauf!“ Will Jesus uns anregen, mit geheuchelter Bescheidenheit auf Wirkung bei unseren Mitmenschen zu setzten? Nein, Jesus redet in einem Gleichnis vom Himmelreich. Es geht ihm nicht um die Sitzordnung bei Tisch. Es geht um ein bußfertiges Herz.

Jesus demütigte sich bis zum Tod am Kreuz. Er rückte ganz hinunter, damit Gott uns hinaufrücken kann. Wir hören in diesem Gottesdienst mehr davon, was es heißt: „Gott widersteht den Hochmütigen, aber den Demütigen gibt er Gnade.“

ähnliche Beiträge

Gottesdienst 21. Juli

Jonas Schröter

Du bist ein Juwel in Gottes Schatzkiste (Ex 19, 2-8) – Predigtmitschnitt

Jonas Schröter

Passionsandacht – 18. März

Jonas Schröter
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner