Was den Pastor bewegt

Ein Kruzifix für den Kirchsaal ist in Arbeit

Holzschnitzer-Werkstatt
Kruzifix wird geschnitzt

Der Altar hat seit der Einweihung einige Verbesserungen erlebt mit einer neuen Decke mit Stickerei und die Paramente sind auch angepasst.
Für das würdige Aussehen unseres kleinen Kirchsaals ist eine weitere Verbesserung in Arbeit. Professor Hauptmann hat ein Kruzifix in Auftrag gegeben, das an der Wand hinter dem Altar angebracht werden soll. Im Unterschied zu den Kreuzen, die wir in unseren Wohnungen haben oder am Wegrand sehen, soll dieses Kreuz den auferstandenen Heiland zeigen, der mit erhobenen Armen die Gemeinde segnet. Man bezeichnet diese Art der Darstellung  auch als Glorienkreuz. Daran arbeitet derzeit der Holzbildhauer Hans Grohe aus Maria Thann, einem Nachbarort von Wangen i. Allgäu.
Ich bin gespannt, wie das fertige Kreuz aussehen und wie dann unser Gottesdienstraum wirken wird. Vielleicht können wir schon zu Ostern den Gottesdienst feiern mit diesem neuen Kreuz.

Ein Klick auf den Abspielknopf zeigt den Künstler bei der Arbeit:

PlayPlay

ähnliche Beiträge

Bibel & Brezel …

Claudia Schröter

Büroraum fast fertig

Jonas Schröter

Bibelfreizeit Bürserberg

Jonas Schröter
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner