Sie haben Interesse an einem Beratungsangebot oder Mentoringprozess?

  • Sie möchten gerne in einem bestimmten Lebensbereich vorankommen?
    In Ihrer Persönlichkeit und / oder Ihrem geistlichen Leben wachsen?
    Sie suchen jemanden, der Sie dabei anleitet und begleitet, eine Mentorin?
  • Stoßen Sie in Ihrem Leben immer wieder an Punkte, an denen Sie alleine nicht weiter kommen?
    Haben Sie Probleme in Beziehungen, (Partnerschafts-)Konflikte, fühlen sich ausgebrannt?
    Leiden Sie unter schädigenden Verhaltensweisen?
    Oder suchen Sie jemanden, der Ihnen dabei hilft, sich selber auf die Spur zu kommen und das Leben zu gestalten?
  • Haben Sie andere Probleme oder Fragen?
  • Vielleicht haben Sie auch Glaubensfragen, Zweifel oder einfach nur Interesse am christlichen Glauben und der Bibel.

Eines ist sicher: Ich kann und werde Ihre Probleme nicht für Sie lösen, denn es ist Ihr Leben! Aber ich möchte Ihnen in der Beratung dabei helfen, dass Sie sich selbst und den Auslösern und Ursachen auf die Spur kommen und Wege in die Freiheit finden. Die kostbare Perle entdecken, die unter der rauen, gezeichneten Schale verborgen ist.

Mein Konzept ist vor allem lösungsorientiert, das heißt der Schwerpunkt der Beratung liegt nicht auf der intensiven Exploration des Problems, sondern auf der Suche nach Lösungen und dem Entdecken von Schritten, die Sie vielleicht sogar schon unbewusst in die richtige Richtung gehen. Ziel ist das (Er-)Finden von Lösungen und das Einüben von Schritten, die Ihnen dabei helfen, den Weg in die Freiheit weiter zu gehen und Ihr Leben zu gestalten. Natürlich werden wir uns auch Probleme und Ursachen anschauen so weit es nötig ist.

Den ersten Schritt auf dem Weg heraus haben Sie schon getan, indem Sie sich nach Beratungsangeboten erkundigt haben. Ein zweiter, möglicher Schritt, könnte nun die Kontaktaufnahme per Mail sein.

Weitere Schritte:

  • Terminvereinbarung für ein unverbindliches Erstgespräch
    Dieses Gespräch dient dem Kennenlernen und Vertrauenfassen. Sie erhalten dabei Informationen über den weiteren Verlauf eines möglichen Beratungs- / Mentoringprozesses. Nach diesem Gespräch haben sowohl Sie als auch ich als Beraterin die Möglichkeit zu entscheiden, ob mit einem Beratungs- / Mentoringprozess begonnen wird. – Es ist wichtig, dass „die Chemie stimmt“, beide Seiten sich sicher sind, dass sie mit dem anderen arbeiten können.
  • für den Beratungsprozess: Ausfüllen des so genannten Anamnesebogens
    Vertraulichkeit ist garantiert. Es werden Daten erhoben, die dazu dienen, das Erstgespräch effektiv zu gestalten.
  • Vereinbarung weiterer Termine und des Beratungsziels, bzw. Abschluss einer Mentoringvereinbarung. Eine Zielkontrolle findet nach jeweils 5 Gesprächen statt.

Wesentlich ist Ihre Bereitschaft sich zu öffnen und aktiv mitzuarbeiten, denn Beratung und Mentoring sind Arbeit an sich selbst, der eigenen Biographie, den Lebenszielen und Verhaltensweisen.

Bei einer diagnostizierten psychischen Erkrankung oder Störung biete ich Begleitung an, die die psychotherapeutische oder psychologische Behandlung unterstützt und in Absprache mit dem Arzt oder Therapeuten geschieht.

Kontakt: Claudia Schröter