Wir sind die Diaspora-Arbeit der Evangelisch-Lutherischen Freikirche in Süddeutschland. Das heißt wir sind …

… evangelische Kirche:

Wir bekennen uns zu der Botschaft des Evangeliums von Jesus Christus als dem Kernstück des christlichen Glaubens.

Das Evangelium ist die gute Nachricht, dass Gott den Menschen selig macht allein aus Gnaden durch den Glauben – um seines Sohnes Jesus willen.
Eine Kernaussage des Evangeliums lautet: „So sehr hat Gott die Welt geliebt dass er seinen eingeborenen Sohn dahin gab, damit alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben.“ (Johannesevangelium 3,16) – In Jesus ist Gott Mensch geworden. Er hat die Schuld aller Menschen stellvertretend gesühnt, als er am Kreuz hingerichtet wurde.
Eine andere: „So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben. “ (Brief an die Römer 3,28). – Weil Jesus in seinem Erdenleben alle Gebote Gottes erfüllt hat, und weil sein Tod am Kreuz eine vollkommene Sühne für alle Schuld der Welt war, brauchen wir keine guten Werke zu tun um den Himmel zu verdienen. Wer an Jesus Christus als seinen Retter glaubt, wird von Gott im Weltgericht nicht verurteilt, sondern hat die Vergebung der Sünden und ewiges Leben.

… lutherische Kirche:

Die Bekenntnisse der lutherischen Reformation sind auch die unseren.
Mit ihren Verfassern bekennen wir uns zum Lehrinhalt der Bibel, wie er nach schlichtem Verständnis aus ihr selbst zu erkennen ist. So bekennen wir uns auch zur Geltung der Heiligen Schrift als einziger Quelle und Norm aller Lehre der Kirche.

… Freikirche:

Unsere Gemeinde ist freikirchlich organisiert. Das Haus dieser Gemeinde ist aus lebenden Steinen gebaut, den Gemeindegliedern. Die Verantwortung für die Gemeindearbeit liegt bei ihnen. Die Arbeit der Gemeinde wird durch freiwillige Spenden finanziert.
Wir sind Glieder der Synode der Ev.-Lutherischen Freikirche (ELFK) und wissen uns weltweit verbunden mit den Kirchen der Confessional Evangelical-Lutheran Church (Celc).

… Diaspora-Gemeinde: 

Der Begriff Diaspora bedeutet „Verstreutheit“.
Unsere Gemeindeglieder leben verstreut an vielen Orten in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz. Gottesdienste und Bibelgesprächskreise finden in unserem Gemeindezentrum in Wangen, aber auch dezentral an unterschiedlichen Predigtplätzen statt. Viele Gemeindeglieder haben lange Wegstrecken zurückzulegen. Deshalb nutzen wir in unserer Gemeindearbeit die Möglichkeiten des Internet, ein Großteil  der Gemeindearbeit ist virtuell über Google Hangouts und Skype möglich.