Bibellesen
Im Predigtarchiv finden sich Audio-Aufnahmen der Predigten aus unseren Gottesdiensten. Aktuelle Aufnahmen können Sie auch als Video auf der Seite „Live“ anschauen oder auf unserer Youtube Seite 

Medizin für träge Herzen (Lukas 24:13-33)

Jonas Schröter, 10. April 2016
Predigtreihe: Osterzeit - Stichworte: , Auferstehungsglauben, brennende Herzen, Emmausjünger, träge Herzen

Zusammenfassung

Gegen kranke und schwache Herzen gibt der Arzt Medikamente oder verschreibt einen Herzschrittmacher. Dann kann das Herz noch weiter schlagen. Doch was hilft gegen träge und unverständige Herzen? Jesus hat ein Medikament, das er zwei Jüngern verschreibt, die am Tag der Auferstehung in die verkehrte Richtung gehen. Sie laufen gerade weg aus Jerusalem, wo das größte Wunder aller Zeiten geschehen ist. Doch sie halten die Ereignisse für das größte Desaster ihres Lebens. Jesus geht den zwei Jüngern nach auf dem Weg nach Emmaus und gib sich als Wanderer aus. Doch er ist der gute Hirte, der die verlorenen Schafe sucht.

Am Abend des Tages stellt sich heraus, wie wirksam die Medizin des guten Hirten war. Die zwei gerade noch Verzweifelten sieht man begeistert mit brennendem Herzen nach Jerusalem zurück laufen, um eine Nachricht mit den anderen Jüngern zu teilen, die sie bisher nicht glauben konnten.

 file

vorige Predigt Zurück zur Liste nächste Predigt
« Jesus nennt uns seine Brüder (-) Himmelfahrt - Jesus nimmt Abschied »